Wie gleicht man den CO2-Verbrauch von Suchanfragen aus?

Der Industriestandard bei Suchmaschinen liegt bei geschätzten 0,2 Gramm CO2 pro Suchanfrage. Jede in Burkina Faso gepflanzte und ausgewachsene Akazie kann im Laufe ihres Lebens bis zu 50 Kilo CO2 absorbieren. Derzeit nimmt Ecosia durchschnittlich etwa 0,5 Cent pro Suchanfrage ein. Genauere Informationen zu unseren Einnahmen findest du unter Wie verdient Ecosia Geld?. Einen neuen Baum in unseren Pflanzgebieten zu finanzieren kostet durchschnittlich 28 Cent - das bedeutet, dass etwa alle 56 Suchanfragen ein neuer Baum gepflanzt wird.

Ecosia neutralisiert seine CO2-Emissionen also automatisch, indem es mithilfe der Einnahmen aus suchgebundenen Anzeigen Bäume pflanzt. Und was noch cooler ist: Unsere Nutzer können die durch ihre täglichen Gewohnheiten entstehenden Emissionen kostenlos ausgleichen, indem sie Ecosia verwenden!

Zusätzlich zu unserem Engagement für die Aufforstung gleichen wir unsere Emissionen derzeit mit einem Gold Standard-Projekt in Madagaskar aus, das von unserem Partner myclimate geleitet wird. Wenn ihr mehr über das Projekt erfahren wollt, seht euch dieses Video an.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen